Tagungen und Vorträge

Tagungen und Vorträge

Die jährlich stattfindenden „Dürer-Vorträge“ sind seit 2002 zu einer international beachteten Veranstaltung geworden. Sie werden gemeinsam vom Kulturreferat der Stadt Nürnberg, den Museen der Stadt Nürnberg und der Albrecht-Dürer-Haus-Stiftung Nürnberg e.V. durchgeführt.

Die Vorträge widmen sich wechselnden Schwerpunkten, um die vielfältigen Facetten Albrecht Dürers, seines Werkes sowie seiner Wirkung auf seine Mit- und Nachwelt zu beleuchten.

Thema 2016:
Buch – Kunst – Markt.
Albrecht Dürer und das „Leitmedium“ seiner Epoche

  • Dürers Taufpate war Anton Koberger, einer der größten Drucker und Verleger Europas.
  • Zu den frühesten Werken Dürers gehören Buchillustrationen.
  • Für seine Holzschnitte und Kupferstiche nutzte Dürer die Vertriebswege des Buchhandels.
  • Dürers letzte Werke, die drei großen Lehrwerke, sind Bücher.

Die diesjährigen Dürer-Vorträge untersuchen das Verhältnis Dürers zum Buch. Fünf Vorträge sollen diesen zentralen Aspekt der Frühmoderne interdisziplinär beleuchten.

Wo, wann

Vortragsthemen der Vorjahre (Archiv)

2015

2014

2013

……

……

……